News und Öffentlichkeit

Beitrag über LiPRO Energy in dem Fachmagazin „energie aus pflanzen“

eap beitrag 16-03

Quelle: Fachmagazin „energie aus pflanzen“ Ausgabe 3/2016 (http://www.energie-pflanzen.de)


 

INDUSTRIEPREIS 2016: LIPRO Energy GmbH & Co. KG auf Platz 1 in der Kategorie Energie & Umwelt

http://www.industriepreis.de/2016/kategoriesieger/energie-umwelt.html

Der Huber Verlag für Neue Medien im Gespräch mit Julian Fintelmann, Geschäftsführer der LiPRO Energy GmbH & Co. KG


 

Beitrag über LiPRO Energy aus der OLeC Jahrestagung 2015 veröffentlichung

Nachfolgend auf Seite 10 ( bzw. 6 des PDFs)

OLeC 2015

Mit seiner 6. Jahrestagung zu „Smart Markets – Neue Geschäftsmodellen für die Energiewende“ hat der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. am 4. und 5. November nicht nur inhaltlich den Nerv der Branche getroffen – zeitgleich beschloss die Bundesregierung auch ein neues Strommarktgesetz, um selbigen fit für die Zukunft zumachen. Diese Vorlage nahmen die Referenten gerne auf und sahen in digitalen und flexiblen Strukturen, automatisierten Preisagenten und in den Verteilnetzen neue Geschäftsmodelle für den Energiemarkt der Zukunft. Aufgrund der niedrigen Strompreise ist Geld verdienen aktuell aber ein schwieriges Unterfangen.

Quelle: www.energiecluster.de


LiPRO Energy erscheint in dem EU-Projekt “GreenGain” als „best practice” Beispiel!

Nachfolgend auf Seite 40-43

GreenGain zielt darauf ab, Biomasse von öffentlichen Flächen, wie Straßenbegleitgrün und Landschaftspflegematerial, in der EU zu mobilisieren und deren energetischen Nutzung zu fördern. Dazu werden verstärkt die regionale und lokalen Akteure, Erzeuger und Abnehmer einbezogen. Neben der Bestandsaufnahme der verfügbaren Potentiale steht die Erarbeitung von Piloterfahrungen in Modellregionen im Vordergrund. Die Zielgruppen sind insbesondere regionale, öffentliche Verwaltungen oder andere Akteure, die für die Landschaftspflegemaßnahmen im öffentlichen Interesse zuständig sind. Weitere Akteure sind Unternehmen mit Bezug zu Erntetechnik, Logistik, Lagerung und Konversion sowie die Zivilgesellschaft.

Quelle: www.greengain.eu


LiPRO Energy wird an der OLeC Jahrestagung 2015 als Referenten teilnehmen!

Wettbewerb um flexible Kraftwerke und Kunden ist eröffnet – OLEC diskutiert zukunftsfähige Geschäftsmodelle für den Strommarkt 2.0

Quelle: www.energiecluster.de


Hofführung Grummersort: Landschaftspflege und eigene Energieversorgung

Frederik Köster und Jonas Zimmermann (von rechts) erläutern den Prototyp der Anlage zur Holzvergasung, durch die der ganze Hof mit elektrischer Energie versorgt wird. Überschüssiger Strom wird ins Netz eingespeist | Foto Werkstatt Zukunft

Quelle: www.werkstatt-zukunft.org


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert Gründerteam zum Thema intelligente Energieversorgung

150429 PM Exist Kopie

Die „Lipro Energy“-Gründer vor der Holzvergaseranlage (v.l.): Frederik Köster, Julian Fintelmann und Jonas Zimmermann., Copyright: Uni Oldenburg

Oldenburg. Green Economy verbindet Nachhaltigkeit und Innovation miteinander: An dieser Schnittstelle siedelt sich auch das Gründerteam der Universität Oldenburg „Lipro Energy“ mit seiner neuartigen Holzvergaseranlage an. Die innovative Technik setzt Maßstäbe für die dezentrale Energieversorgung. Jetzt hat das Oldenburger Gründerteam um Julian Fintelmann, Jonas Zimmermann und Frederik Köster den Zuschlag für ein EXIST-Gründerstipendium in Höhe von 126.000 Euro erhalten. Das Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ) der Universität Oldenburg berät das Start-up, die Mentoren sind apl. Prof. Dr. Klaus Fichter, Hochschullehrer für Innovation und Nachhaltigkeit, sowie Prof. Dr. Alexander Nicolai, Stiftungsprofessor Entrepreneurship der Universität. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

Die Holzvergaseranlage von „Lipro Energy“ gewinnt Strom und Wärme aus vielfältigen Brennstoffen, wie beispielsweise aus minderwertigen Holzhackschnitzeln. Mit dem Holzkraftwerk entwickelte das Gründerteam die erste marktfähige Anlage mit einem mehrstufigen Vergasungsverfahren, die den Einsatz günstiger Brennstoffe ermöglicht. Außerdem verhindert die innovative Prozessführung den Austritt problematischer teerhaltiger Gase und sorgt für einen betriebssicheren Ablauf.

Innerhalb der vergangenen drei Jahre hat das Gründerteam auf dem elterlichen Hof von Jonas Zimmermann im Landkreis Oldenburg den Prototyp der Holzvergaseranlage entwickelt. Inzwischen versorgt er über ein Nahwärmenetz zwei Wohnhäuser, eine Bäckerei, eine Käserei sowie ein Gemeinschaftshaus mit Energie.

Seinen Kunden bietet „Lipro Energy“ einen ganzheitlichen Ansatz und Service an: von der Projektierung über die Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme und Wartung der Anlage. Die innovative Holzvergaseranlage richtet sich an land- und forstwirtschaftliche Betriebe, Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie an städtische und kommunale Liegenschaften. Sie birgt für die Kunden enorme Einsparungspotenziale durch den Einsatz günstigerer und geringwertigerer Brennstoffe.

Quellen:

www.business-on.de

www.presse.uni-oldenburg.de